Seine Exzellenz, der Herr Landesfürst, lassen abstimmen

Autorenbild

Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil hat sich zuletzt kritisch über die Impfpflicht geäußert, weshalb es naheliegend war, ihm die Frage zu unterbreiten, wie sich die burgenländischen SPÖ-Abgeordneten bei der Abstimmung über das Impfpflichtgesetz am Donnerstag im Nationalrat verhalten werden.

Weniger naheliegend war die Antwort, die Doskozil am Dienstag auf die Frage gab. Er sagte nämlich: "Ich tendiere dazu, nicht dagegenzustimmen." Freies Mandat? Individuelle Verantwortung der Abgeordneten gegenüber ihren Wählern? Nichts da! "Ich tendiere dazu, nicht dagegenzustimmen." Punkt.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.05.2022 um 09:58 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/glosse-seine-exzellenz-der-herr-landesfuerst-lassen-abstimmen-115679035