Skandal! Österreich hat viel zu viel Impfstoff!

Autorenbild

Skandal, Skandal, Skandal! Der aktuelle Vorwurf an die Regierung lautet, dass es zu wenig Impfstoff gebe, und zwar wegen einer falschen Einkaufsstrategie: Österreich hätte bei allen Herstellern die maximale Zahl an Impfstoff bestellen müssen, weil man ja im Vorhinein nicht wissen konnte, welcher Impfstoff als Erster fertig wird.

Gut. Genau das hat Israel getan. Es hat bei allen Herstellern die maximale Menge an Impfstoff bestellt, weil man ja im Vorhinein nicht wissen konnte, welcher Impfstoff als Erster fertig ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 19.10.2021 um 07:38 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/glosse-skandal-oesterreich-hat-viel-zu-viel-impfstoff-101199262