Warten auf Van-der-Bellen-Verkündigung

Autorenbild

Es dürfte gar nicht so einfach werden für Alexander Van der Bellen, einen geeigneten Zeitpunkt zu finden, um kundzutun, ob er bei der Hofburg-Wahl im Herbst wieder antritt. Denn die Ereignisse überschlagen sich: von den wirtschaftlichen Verwerfungen und der drohenden Energiekrise im Gefolge des Ukraine-Kriegs bis hin zum steten Coronawirrwarr sowie unzähligen Korruptionsvorwürfen gegen diverse Politiker, siehe Nationalratspräsident Sobotka. Bis sich also der geeignete Moment auftut, heißt es weiter orakeln. Auch darüber, wie sich die anderen positionieren. Wen etwa schickt ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.05.2022 um 02:05 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/glosse-warten-auf-van-der-bellen-verkuendigung-119391991