Wie gut, dass sich das Virus an die Vorschriften hält

Autorenbild

Nur fünf Tage Quarantäne und nicht mehr die ganze Klasse daheim, wenn einer infiziert ist. Keine Frage: Für Kinder, Jugendliche und deren Eltern ist die Lockerung der Quarantänevorschriften eine große Erleichterung. Die Botschaft - wenn auch mit zwei Wochen Verspätung: Schule soll stattfinden. Gut so. Gerade das frühere Freitesten für Kontaktpersonen lässt sich mit PCR-Tests, die schon sehr früh anschlagen, gut argumentieren.

Dass nur mehr unmittelbare Sitznachbarn von Infizierten daheim bleiben müssen, ist hingegen gewagt. Glaubt man tatsächlich, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.09.2021 um 11:27 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/glosse-wie-gut-dass-sich-das-virus-an-die-vorschriften-haelt-109480204