Wieder einmal: Die FPÖ schafft sich ab

Autorenbild

Angesichts der jetzt auch noch durch Kokain-Vorwürfe angereicherten Ibiza-Verstrickungen der alten FPÖ-Spitze hat man Verständnis dafür, dass die neue FPÖ-Spitze Ablenkungsmanöver startet. Doch wie es Manöver so an sich haben, manövrieren sie den Manövrierenden mitunter ins Abseits. So auch die FPÖ, die sich bei einer Kundgebung am Dienstag in Wien benahm wie eine Sekte islamophober Aluhutträger und Verschwörungstheoretiker. Nicht Corona, sondern der Koran sei gefährlich, war da zu hören. Man war stolz darauf, dass man - ätsch, Gesundheitsminister! - bereits ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.12.2020 um 09:51 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/glosse-wieder-einmal-die-fpoe-schafft-sich-ab-89012836