Innenpolitik

Großteil der Jugendlichen fühlt sich als EU-Bürger

Laut einer am Montag veröffentlichten Umfrage der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE) unter heimischen Jugendlichen fühlen sich rund drei Viertel als EU-Bürger. Auf eine entsprechende Frage antworteten 33 Prozent mit "auf jeden Fall" und 49 Prozent mit "eher schon", heißt es in der APA vorliegenden ÖGfE-Studie.

Drei Viertel der jungen Österreicher sehen sich als EU-Bürger SN/APA (Symbolbild/AFP)/DOMINIQUE F
Drei Viertel der jungen Österreicher sehen sich als EU-Bürger

"Eher nicht" als EU-Bürger sehen sich dagegen 13 Prozent, für fünf Prozent trifft das "überhaupt nicht" zu. Unter den Jüngeren ist die Zustimmung marginal größer als bei Älteren (ab 19 Jahren). Unter Jugendlichen an Allgemeinbildenden Höheren Schulen (AHS), Berufsbildenden Höheren Schulen (BHS) sowie Berufsschulen fühlen sich mit Werten bei oder über 80 Prozent besonders viele als EU-Bürger.

Der Ansicht, dass ihre eigene Stimme in der EU auch zählt, sind knapp die Hälfte - zehn Prozent antworteten mit "sehr", 39 Prozent mit "eher schon". Vom Gegenteil überzeugt sind jedoch 52 Prozent - 38 Prozent antwortenden "eher nicht", 14 Prozent mit "gar nicht".*

Auch gaben mehr als zwei Drittel der Befragten an, dass die bedeutenden Entscheidungen für ihr eigenes Leben am ehesten auf nationaler Ebene getroffen werden. Lediglich ein Fünftel nannten in diesem Zusammenhang die EU-Ebene, 16 Prozent die regionale Ebene - also das jeweilige Bundesland oder die Gemeinde.

Nicht überraschend scheint somit die Zustimmung am politischen Interesse in Österreich: Drei von vier Jugendlichen zeigen sich daran "sehr" (29 Prozent) bzw. "eher schon" (47 Prozent) interessiert, während 17 Prozent mit "eher nicht" und sieben Prozent mit "gar nicht" antworteten. Dabei sticht das Interesse der BHS-Schüler mit dem hohen Wert von 83 Prozent besonders hervor. Mit Interesse wird auch das politische Geschehen auf europäischer Ebene verfolgt. Insgesamt 51 Prozent antworteten mit "sehr groß" (elf Prozent) bzw. "eher schon" (40 Prozent).

Die Umfrage wurde im Rahmen der Wanderausstellung "EUROPA#wasistjetzt" österreichweit im Zeitraum September 2017 bis inkl. Mai 2018 durchgeführt. 3.168 Jugendliche an 49 Schulen wurden schriftlich befragt. Durchgeführt wurde die Studie an AHS, BHS, Berufs- und Fachschulen, NMS/KS, HS und Polytechnischen Schulen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 24.08.2019 um 10:01 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/grossteil-der-jugendlichen-fuehlt-sich-als-eu-buerger-39594853

Kommentare

Schlagzeilen