Innenpolitik

Grüner Bundeskongress mit Schwerpunkt Frauenpolitik

Der 37. Bundeskongress der Grünen kommenden Sonntag in Salzburg, widmet sich schwerpunktmäßig der Frauenpolitik. Vorgestellt wird der Leitantrag dazu von Parteichefin Eva Glawischnig und Frauensprecherin Berivan Aslan, hieß es im Vorfeld gegenüber der APA. Beschlossen wird auch ein Antrag betreffend Klima.

Grüner Bundeskongress mit Schwerpunkt Frauenpolitik SN/APA/HELMUT FOHRINGER
Eva Glawischnig will Leitantrag vorstellen.

Die Begrüßung beim Bundeskongress übernehmen Bundesgeschäftsführer Stefan Wallner und die Salzburger Parteichefin und stellvertretende Landeshauptfrau Astrid Rössler. Anschließend steht eine Rede von Glawischnig auf dem Programm. Sie präsentiert dann gemeinsam mit Aslan den Leitantrag zur Frauenpolitik.

Darin wird auf die Problemstellungen hingewiesen, etwa dass sich die Entwicklung bei der Gleichstellung verlangsamt oder Österreich beim jüngsten Global Gender Gap Report weiter abgerutscht ist. Die Grünen fordern daher unter anderem mehr Frauen in Aufsichtsräten oder das Schließen der Einkommensschere. Auch Maßnahmen bei der Kinderbetreuung seien gefordert. Der Leitantrag wird ebenso wie die weiteren - darunter ein Klima-Antrag - diskutiert und beschlossen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 17.11.2018 um 08:23 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/gruener-bundeskongress-mit-schwerpunkt-frauenpolitik-912418

Schlagzeilen