Innenpolitik

Haslauer zu Türkis-Grün: "Das kann was werden"

Der Salzburger Landeshauptmann Wilfried Haslauer erklärt, wie eine Regierungszusammenarbeit der ÖVP mit den Grünen funktionieren könnte.

„Man musste sich Zeit nehmen, um die seit 30 Jahren aufgebauten Vorurteile abzubauen“: Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer. SN/robert ratzer
„Man musste sich Zeit nehmen, um die seit 30 Jahren aufgebauten Vorurteile abzubauen“: Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer.

Wieso dauerten die Sondierungsgespräche so lange Wilfried Haslauer: Es war richtig, sich Zeit zu nehmen. Die Grünen waren ja zuletzt nicht im Nationalrat vertreten und viele grüne Politiker sind neu oder waren noch nicht in dieser Funktion tätig. Man kannte sich noch nicht. Und das Persönliche spielt bei Verhandlungen immer eine große Rolle. Der zweite Punkt: Man musste sich Zeit nehmen, um die seit 30 Jahren aufgebauten Vorurteile abzubauen. Am Sonntag sind die Grünen jetzt mit ihren Gremien dran und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.01.2022 um 05:15 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/haslauer-zu-tuerkis-gruen-das-kann-was-werden-78909796