Innenpolitik

Hubert von Goisern im SN-Interview: "Die schlimmste Zeit meines Lebens"

Der Musiker über seine Schulzeit, "Herzensbildung" und die Frage, was er in der Schule von heute ändern würde.

Hubert von Goisern. SN/heinz bayer
Hubert von Goisern.

Wenn Sie in einer Reformkommission für die schulischen Lehrpläne sitzen würden: Was würden Sie fordern? von Goisern: Grundlage sind Schreiben, Lesen und die Grundrechenarten. Die sollte die Volksschule für alle Kinder verlässlich - und alleine - vermitteln können. Das bedeutet, dass auch für Kinder, die niemanden zu Hause haben, der ihnen helfen kann, eine schulische Nachhilfe im Einzel- oder Kleingruppenunterricht möglich sein muss. Denn in der Regel kriegen die Kinder in der Volksschule dann gute Noten, wenn die Eltern fleißig ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.02.2023 um 10:39 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/hubert-von-goisern-im-sn-interview-die-schlimmste-zeit-meines-lebens-40253059