Die Substanz

Im Dunkeln ist gut munkeln

Nicht zuletzt fehlende Transparenz erleichtert es Politikern, allerhand zu versprechen. Nachweise sind nur selten möglich.

Der Wähler kann ein kritischer, muss aber leider auch ein gutgläubiger Mensch sein. Dass eine Erbschaftssteuer für Superreiche eine halbe Milliarde Euro bringen würde, wie es die SPÖ behauptet, ist beispielsweise genauso möglich wie die Warnung von ÖVP und FPÖ, dass so viel nur dann zusammenkommt, wenn man auch die Mittelschicht heranzieht. Das hängt nämlich nicht nur von den Ausnahmen ab, die zumindest bei Betriebsübergaben nötig wären. Es hat auch einen banaleren Grund: Die wahren Besitzverhältnisse sind unbekannt. Es gibt ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.09.2020 um 12:20 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/im-dunkeln-ist-gut-munkeln-17188321