Innenpolitik

Immer neue Zusatzkosten für die Eltern in der Schule

In vielen Schulen wird wegen der neuen Mathematik-Zentralmatura der Kauf von teuren Schüler-Notebooks verlangt. Die Begeisterung hält sich in Grenzen.

Immer neue Zusatzkosten für die Eltern in der Schule SN/fotolia

Die Mathematik-Zentralmatura sorgt wieder einmal für Auf regung - diesmal nicht wegen zu hoher Durchfallquoten. "Wie Sie wahrscheinlich wissen, muss die neue Reifeprüfung ab dem Schuljahr 2017/18 mit Technologieeinsatz, d. h. mit einem Computer oder einem höherwertigen Taschen rechner stattfinden", teilt etwa das BORG Neulengbach (NÖ) Schülereltern mit, um gleich anzufügen, dass man sich "so wie die meisten AHS und BHS in Niederösterreich für die Variante mit dem Computer entschieden" habe. Fazit: "Ihr Kind benötigt ein eigenes Notebook ab Anfang Jänner 2017 und wird dieses ab Februar 2017 auch bei Schularbeiten verwenden müssen."

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 22.09.2018 um 10:03 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/immer-neue-zusatzkosten-fuer-die-eltern-in-der-schule-925891