Innenpolitik

Justiz ermittelt in höchsten Justizkreisen

Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft auch gegen Ex-Minister Brandstetter und Justiz-Sektionschef Pilnacek. Die ÖVP ist empört.

Symbolbild SN/Bruce Parrott - stock.adobe.com
Symbolbild

Angriff ist die beste Verteidigung. ÖVP-Justizsprecherin Michaela Steinacker übte am Donnerstag heftige Kritik an der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft, weil der ehemalige ÖVP-Justizminister und nunmehrige Verfassungsrichter Wolfgang Brandstetter aus den Medien erfahren habe, dass er als Beschuldigter geführt werde. "Offensichtlich hat die WKStA wieder gepatzt", sagte die ÖVP-Politikerin.

Knapp daneben: Die Ermittlungen gegen Brandstetter werden, wie die SN erfuhren, gar nicht von der WKStA durchgeführt, sondern von der Staatsanwaltschaft Wien. Diese befragte Brandstetter dann auch am ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.04.2021 um 09:58 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/justiz-ermittelt-in-hoechsten-justizkreisen-100306654