Innenpolitik

Kabarettist Düringer arbeitet weiter an Politik-Einstieg

Der Kabarettist Roland Düringer bereitet weiter seinen Einstieg in die Politik vor. Mitte Februar erscheint im Brandstätter Verlag Düringers Buch "Meine Stimme g!lt ... Und deine?". Darin erklärt der Schauspieler und Aktivist seine Idee, den Weiß-, Nicht- und Protestwählern in Österreich eine gültige Stimme zu geben, heißt es in einer Ankündigung des Brandstätter-Verlags.

Der Kabarettist will Protestwählern eine Stimme geben.  SN/APA (Archiv)/HERBERT PFARRHOFER
Der Kabarettist will Protestwählern eine Stimme geben.

Unter der Parole "Nicht jammern, einmischen!" kritisiere Düringer ein politisches System, das nahezu ausschließlich profitorientiert statt schicksalsorientiert agiert und wendet sich gegen das Diktat der ökonomischen Vernunft und die Entmenschlichung unserer Gesellschaft. Das Buch sei das "Manifest eines Staatsbürgers, der die Schnauze voll hat". Die Anliegen der Bürger müssten wieder ernst genommen werden. Düringers Botschaft: "Zieht euch warm an, die nächste Wahl steht vor der Tür, und meine Stimme G!LT."

Der Kabarettist hat im Vorjahr die Parteiliste "Meine Stimme gilt" gegründet und eintragen lassen. Zugleich kündigte Düringer ein Antreten bei der nächsten Nationalratswahl an und sprach von einem Kunstprojekt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 19.09.2018 um 03:43 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/kabarettist-dueringer-arbeitet-weiter-an-politik-einstieg-500773

Schlagzeilen