Innenpolitik

Kampf der Bürokratie - wie ein Salzburger Lehrer die Schule verändern würde

Gegen "administrativen Overkill" und behördlich verordneten Aufzeichnungswahn - und für eine Stärkung der Lehrer: Was Sepp Schnöll, engagierter Pädagoge seit 40 Jahren, an der Schule ändern würde.

Josef SChnöll, NMS-Lehrer aus Kuchl. SN/Robert Ratzer
Josef SChnöll, NMS-Lehrer aus Kuchl.

Für den Lehrer Sepp Schnöll ist Unterrichten ein Privileg. Das Privileg, "jeden Tag mit dem Wertvollsten unserer Gesellschaft arbeiten zu dürfen". Wenn der nimmermüde, unkonventionelle Pädagoge an der Neuen Mittelschule in Kuchl Englisch nach seinem multisensorischen Prinzip "Learning by doing and moving" unterrichtet, heißt es schon einmal: "In den nächsten fünf Minuten wählt jeder seine Lieblingsposition."

Da liegt dann ein Schüler unter dem Katheder, ein anderer in einer bequemen Position auf dem Tisch, um eine Aufgabe zu lösen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2020 um 04:51 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/kampf-der-buerokratie-wie-ein-salzburger-lehrer-die-schule-veraendern-wuerde-67929889