Innenpolitik

Kampf der Kulturen? Es kriselt in Österreichs Klassenzimmern

Gibt es in Österreichs Klassenzimmern tatsächlich einen "Kulturkampf"?

 SN/stock.adobe.com

"Kulturkampf im Klassenzimmer"? Die Wiener Lehrerin Susanne Wiesinger hat mit ihrem so betitelten Buch die Probleme der Schule in einer multikulturellen Gesellschaft exakt benannt. Muslimische Schüler, die die Mitschüler und vor allem Mitschülerinnen drangsalieren, Schülerinnen, die sich aus Angst vor Übergriffen nicht mehr so kleiden, wie sie das gern möchten, Schulbücher, die von selbst ernannten Religionswächtern in der Klasse als "haram" ("verboten") abgelehnt werden. Das Problem ist vor allem in Volksschulen und Neuen Mittelschulen virulent, und hier vor allem in den Ballungsgebieten.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 15.11.2018 um 04:29 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/kampf-der-kulturen-es-kriselt-in-oesterreichs-klassenzimmern-39931771