Innenpolitik

Kinder sind uns lieb und teuer

Was kostet ein Kind? Heuer sinkt die Steuerlast der Familien. Der Ruf nach einer Kinderkostenerhebung wird lauter

Lieb und teuer... SN/stockadobe
Lieb und teuer...

Vom Baby- bis zum Smartphone, vom Strampel- bis zum Skianzug, vom Indoorspielplatz bis zum Auslandssemester. Wer sein Leben mit Kindern teilt, weiß: Sie haben das Zeug, die Lebenszufriedenheit stark zu erhöhen. Und die Ausgaben. Kinder kosten. Und so galt eine der ersten Taten der neuen Regierung ausdrücklich den mittelständischen Familien: Der seit heuer geltende Familienbonus kann ihre Steuerlast um bis 1500 Euro pro Kind und Jahr senken. Das bis zum 18. Geburtstag. Stellt sich die Frage: Was kostet ein Kind bis dahin? 100.000 Euro im Durchschnitt? 200.000 Euro? 300.000 Euro?

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 24.01.2019 um 11:35 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/kinder-sind-uns-lieb-und-teuer-63846262