Innenpolitik

Kohlendioxid: Wir sind zu langsam

Zu viel Verkehr, zu wenig erneuerbare Energien: Ein Klimaschutz- Komitee aus Bund, Ländern und NGOs berät die Regierung.

Österreich ist in Sachen Klimaschutz kein Vorzeigeland.  SN/Harald Biebel - stock.adobe.com
Österreich ist in Sachen Klimaschutz kein Vorzeigeland.

Österreich ist in Sachen Klimaschutz leider kein Vorzeigeland. Das zeigt der jüngste Bericht des Umweltbundesamts über den Treibhausgasausstoß. Insgesamt wurden 2017 mehr als 82 Millionen Tonnen Kohlendioxid und andere Treibhausgase ausgestoßen. Das sind um 2,7 Millionen Tonnen mehr als 2016. 1,6 Millionen Tonnen davon entstanden im Sektor Verkehr.

Die gesetzlich vorgeschriebenen Zielvorgaben für den Klimaschutz wurden in diesem Jahr nicht erfüllt. Daher muss die Bundesregierung handeln. Und zwar schon im März. Da wird ein Klimaschutz-Komitee ein Konzept entwickeln, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.11.2020 um 10:56 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/kohlendioxid-wir-sind-zu-langsam-64947235