Innenpolitik

Kommt jetzt ein Plan für die Pflege?

Die Regierung hat das Megathema nun doch auf ihre Agenda gesetzt. Bis Jahresende soll es ein Gesamtkonzept geben. Das wird schwierig.

Ursprünglich wollte sich die Regierung bis 2022 Zeit für ihr Pflegekonzept lassen. Nun soll es noch heuer vorgelegt werden. SN/stock.adobe.com
Ursprünglich wollte sich die Regierung bis 2022 Zeit für ihr Pflegekonzept lassen. Nun soll es noch heuer vorgelegt werden.

Im Koalitionspakt war unter dem Schlagwort Pflege Folgendes zu finden: Erhöhung des Pflegegeldes ab Stufe 4, Reform der 24-Stunden-Betreuung, mehr Unterstützung für pflegende Angehörige. Die allernotwendigsten Nachjustierungen also, das Übliche. Ein Plan, wie die Betreuung/Pflege für eine bereits jetzt große und mittelfristig stark wachsende Bevölkerungsgruppe sichergestellt und finanziert werden kann? Soll bis Ende der Legislaturperiode - also 2022 - "entwickelt werden". So weit der Koalitionspakt.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 19.11.2018 um 10:19 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/kommt-jetzt-ein-plan-fuer-die-pflege-48440944