Innenpolitik

Kopftuchverbot-Vorstoß für Ökumenischen Rat "fahrlässig"

Für den neuen Vorsitzenden des Ökumenischen Rates der Kirchen in Österreich (ÖRKÖ), Thomas Hennefeld, ist die Diskussion über ein Kopftuchverbot "fahrlässig und verantwortungslos". Dies würde nur die Stimmung gegen Muslime im Land anheizen und auf der anderen Seite nichts zur Integration beitragen, sagte er am Freitag laut "Kathpress" bei einem Pressegespräch.

 SN/APA (dpa)/Frank Rumpenhorst

"Die Solidarität der Kirchen gilt den angefeindeten Muslimen", so Hennefeld. Es sei ihm ein besonderes Anliegen, so der reformierte Landessuperintendent, dass alle Kirchen und Religionen gleich behandelt werden.

Quelle: APA

Aufgerufen am 17.11.2018 um 01:28 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/kopftuchverbot-vorstoss-fuer-oekumenischen-rat-fahrlaessig-531133

Schlagzeilen