Innenpolitik

Krisenmanager Foitik: "Wir befinden uns am Beginn einer heiklen Phase"

Rot-Kreuz-Krisenmanager Gerry Foitik über schwindende Solidarität in der Krise, Fehler der Politik und die Protokolle des Krisenstabes.

Gerry Foitik, Bundesrettungskommandant des Roten Kreuzes.  SN/APA/GEORG HOCHMUTH
Gerry Foitik, Bundesrettungskommandant des Roten Kreuzes.

Gerry Foitik hat als Bundesrettungskommandant des Roten Kreuzes schon viele Krisen erlebt. Die Coronapandemie fordert auch den 49-jährigen Rettungsprofi, der seit März die Regierung berät. In den SN zieht er über die vergangenen Wochen Bilanz und erklärt, worauf es in ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 29.05.2020 um 05:41 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/krisenmanager-foitik-wir-befinden-uns-am-beginn-einer-heiklen-phase-87899644