Ein politisches Amt darf kein Jackpot sein

Der Fall Grasser hat nichts mit dem Fall Glatz-Kremsner zu tun. Oder doch? Korrup- tion beginnt nicht erst dort, wo der Strafrichter droht.

Autorenbild

Die Ermittlungen starteten 2009, also vor elf Jahren. Der Prozess begann im Dezember 2017, also vor drei Jahren. Seither sind mehr als 160 Verhandlungstage ins Land gezogen. In den kommenden Tagen ist endlich ein Urteil zu erwarten - aber nur in erster Instanz, Fortsetzung folgt. Ein Prozess, wie er gegen Karl-Heinz Grasser und (Ex-)Freunde in der Causa Bundeswohnungen und Terminal Tower geführt wird, ist für alle Beteiligten eine Zumutung.

Auch für die Angeklagten, die - mögen sie nun ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.10.2021 um 05:52 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/leitartikel-ein-politisches-amt-darf-kein-jackpot-sein-93873814