Es gibt wieder einen Nationalrat. Immerhin.

Wir haben wieder ein handlungsfähiges Parlament. Doch wie sieht es mit der Handlungs- fähigkeit der Parteien aus?

Autorenbild

Während vor den Toren Europas Krieg herrscht, ist die Europäische Union, statt ihrer politischen Verantwortung nachzukommen, mit sich selbst beschäftigt. Dieser Vorwurf ertönt nicht zu Unrecht angesichts einer EU, die sich in Brexit-Krämpfen windet und ihre Zeit Machtspielchen rund um die Bestellung der neuen Kommission widmet.

Einen ganz ähnlichen Vorwurf kann man Österreich machen. Es gäbe genug zu tun. Doch während sich die Welt draußen unbeirrt weiterdreht, ist unser Land soeben von einer mehrmonatigen Wahlkampflähmung in eine ebenso ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.11.2021 um 05:25 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/leitartikel-es-gibt-wieder-einen-nationalrat-immerhin-78149806