Was Türkis-Grün von Rot-Schwarz unterscheidet

Die Nachrichten vom Ableben der Regierung sind deutlich verfrüht. Sie kann trotz ihrer Streitereien noch lang halten.

Autorenbild

Klimastreit, Asylstreit, Austausch gegenseitiger Unfreundlichkeiten - fast erinnert das Innenleben von Türkis-Grün schon an jenes der Großen Koalition unseligen Angedenkens. Doch zwischen den beiden Fällen besteht ein gravierender Unterschied.

Bei Rot-Schwarz koalierten zwei Parteien, von denen jede der festen Überzeugung war, dass Österreich ihr allein gehört und dass es daher eine Zumutung sei, die Macht mit einem Partner teilen zu müssen. Entsprechend groß waren die Animositäten, ja der Hass zwischen SPÖ und ÖVP, was die Regierungsarbeit lähmte und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.10.2021 um 05:39 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/leitartikel-was-tuerkis-gruen-von-rot-schwarz-unterscheidet-107231422