Innenpolitik

Licht und Schatten der Koalition: Was ist gelungen? Was lief schief?

Heute vor einem Jahr gaben ÖVP und FPÖ den Abschluss der Regierungsverhandlungen bekannt. Was ist gelungen? Was lief schief?

Im Gleichschritt: Kanzler Sebastian Kurz und Vizekanzler Heinz-Christian Strache. SN/www.picturedesk.com
Im Gleichschritt: Kanzler Sebastian Kurz und Vizekanzler Heinz-Christian Strache.

Glaubt man den Spitzen der Koalition, war Österreich noch nie mit einer so hervorragenden Regierung gesegnet wie derzeit. Glaubt man der Opposition, so ist die Bundesregierung schuld an Brexit, Migrationskrise und Klimawandel. Die SN versuchen eine nüchterne Analyse zum ersten Jahrestag der Regierung Kurz-Strache.

Das Positive

Der Unterschied zur "alten" SPÖ-ÖVP-Koalition wird im Pressefoyer nach jeder Ministerratssitzung augenfällig: Die neue Regierung streitet nicht, sie spricht und arbeitet wie aus einem Guss. Und das mit enormem Fleiß. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.11.2020 um 12:08 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/licht-und-schatten-der-koalition-was-ist-gelungen-was-lief-schief-62530750