Innenpolitik

Linzer Bürgermeister Klaus Luger: "Die SPÖ ist altvaterisch"

Der Linzer Bürgermeister Klaus Luger plädiert für einen neuen, modernen sozialliberalen Österreich-Begriff.

Der Linzer Bürgermeister Klaus Luger. SN/robert maybach
Der Linzer Bürgermeister Klaus Luger.

Der studierte Sozialwissenschafter und Historiker Klaus Luger ist einer der wenigen verbliebenen starken SPÖ-Politiker in Österreich. Er tritt für mehr Flexibilität der Partei ein.

Die SPÖ kann ja doch noch Wahlen gewinnen. Was war da anders im Burgenland? Klaus Luger: Erstens gab es einen überzeugenden Kandidaten und zweitens die richtigen inhaltlichen Schwerpunkte. Sie wurden nicht nur angekündigt, sondern auch umgesetzt wie die 1700 Euro Mindestgehalt im öffentlichen Dienst oder die Anstellung für pflegende Angehörige. Das hat die Glaubwürdigkeit ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.10.2020 um 09:46 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/linzer-buergermeister-klaus-luger-die-spoe-ist-altvaterisch-83449264