Innenpolitik

Maske gehört zum Schulalltag

Schulstart im "gelben" Wien. Warum die Herausforderungen täglich wachsen und wie man sich für den Ausfall von Lehrern rüstet.

In Wien heißt es für Schülerinnen und Schüler wieder, mit der Maske in die Schule zu gehen – im Klassenzimmer darf sie abgenommen werden.  SN/apa
In Wien heißt es für Schülerinnen und Schüler wieder, mit der Maske in die Schule zu gehen – im Klassenzimmer darf sie abgenommen werden.

Es ist ungewohnt ruhig. Während es normalerweise am ersten Schultag in aller Früh rund um die Volksschule Stubenbastei in der Wiener City summt wie vor einem Bienenstock, stehen diesmal nur wenige Eltern vor der Schule. Es ist Viertel vor acht Uhr und die ersten Kinder marschieren - mit gebührendem Abstand und mit Maske - in ihre Klassen. Ganz normaler Corona-Alltag. Alles ist genau geregelt, die Kinder kommen klassenweise gestaffelt an: die einen um 7.45 Uhr, die anderen um acht, die ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.01.2021 um 07:15 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/maske-gehoert-zum-schulalltag-92514139