Innenpolitik

Mehr Polizeikräfte schützten Linzer Pflasterspektakel

Nach der Schießerei in München ist in Linz das Sicherheitsaufgebot rund um das Linzer Pflasterspektakel massiv verstärkt worden. Polizeikräfte mit Sturmgewehren und schusssicheren Westen hatten noch in der Nacht auf Samstag Stellung bezogen, als in Bayern noch von bis zu drei flüchtigen Tätern die Rede war. Trotz Entspannung in München blieb für Samstag in Linz die Polizeiverstärkung.

"Wir haben einen zusätzlichen Zug mit 25 Mann im Einsatz", gab Polizeisprecherin Simone Mayr-Kirchberger auf APA-Anfrage bekannt. Dieser sichere nicht nur die Veranstaltung, sondern werde zur Zeit an "neuralgischen Punkten" im gesamten städtischen Bereich eingesetzt. Eine aktuelle Bedrohungslage gäbe es derzeit aber nicht.

Quelle: APA

Aufgerufen am 09.12.2018 um 10:34 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/mehr-polizeikraefte-schuetzten-linzer-pflasterspektakel-1230337

Schlagzeilen