Innenpolitik

Nationalrats-Nachspiel: SPÖ klagt FPÖ-Abgeordneten Deimek

Die teils hitzige Nationalratssitzung vom Donnerstag hat ein rechtliches Nachspiel: Weil er sie als "Terroristenorganisation" bezeichnete, wird die SPÖ den FPÖ-Abgeordneten Gerhard Deimek klagen, kündigte Bundesgeschäftsführer Thomas Drozda am Freitag an. Drozda zeigte sich empört über "diese unfassbare Verbalentgleisung". Da sei es mit einer Entschuldigung allein nicht getan.

Deimeks Rücktritt wäre angebracht, meinte der SPÖ-Bundesgeschäftsführer - und nahm Parteichef Vizekanzler Heinz-Christian Strache in die Pflicht: Dieser müsse "endlich für Konsequenzen sorgen", denn es sei "eine Schande, wie sich die Regierungspartei FPÖ aufführt".

Quelle: APA

Aufgerufen am 05.12.2020 um 03:48 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/nationalrats-nachspiel-spoe-klagt-fpoe-abgeordneten-deimek-68015845

Schlagzeilen