Innenpolitik

Niederösterreichs Landeshauptmann Erwin Pröll begeht "70er"

Landeshauptmann Erwin Pröll (ÖVP) steht vor seinem "70er", den er am Heiligen Abend begehen wird. Die Volkspartei NÖ lädt bereits eine Woche zuvor, am Samstag, zum als Familienfest titulierten "Geburtstag in Göttweig" mit Festmesse (Stiftskirche) und Feierstunde (Stiftshof) für den Jubilar. Bis zu 3.000 Gäste werden erwartet.

Niederösterreichs Landeshauptmann Erwin Pröll begeht "70er" SN/APA/HERBERT PFARRHOFER
Zur Feier für Pröll werden 3.000 Gäste in Göttweig erwartet.

Angesagt sind nach Angaben der Landes-ÖVP u.a. Regierungsvertreter mit Bundesparteiobmann Vizekanzler Reinhold Mitterlehner und Außenminister Sebastian Kurz an der Spitze, weiters Klubobmann Reinhold Lopatka und die Landeshauptleute Josef Pühringer (Oberösterreich) sowie Hermann Schützenhöfer (Steiermark). Ebenfalls angekündigt ist Kardinal Christoph Schönborn. Erwartet werden zudem zahlreiche "Freunde und Wegbegleiter" aus Wirtschaft, Kultur und Sport.

Die Festmesse (14.00 Uhr) wird der St. Pöltner Diözesanbischof Klaus Küng zelebrieren. Die Predigt hält der Herzogenburger Probst Maximilian Fürnsinn.

Bei der anschließenden Feierstunde (16.00 Uhr) wird Moderatorin Barbara Stöckl neben Mitterlehner und Schützenhöfer, dem derzeitigen Vorsitzenden der Landeshauptleute-Konferenz, auch den ehemaligen Fußball-Teamchef Josef Hickersberger, die Schauspielerin und künstlerische Leiterin des Festivals "Wachau in Echtzeit", Ursula Strauss, sowie Nationalbank-Präsident Claus Raidl zu Interviews bitten. Den Ausklang erlebt das Geburtstagsfest ab 19.30 Uhr bei Kesselgulasch und Kaiserschmarrn im Stiftsrestaurant.

Erwin Pröll ist der siebente Landeshauptmann Niederösterreichs seit 1945. Er wurde am 22. Oktober 1992 erstmals in diese Funktion gewählt und nach den Landtagswahlen 1993, 1998, 2003, 2008 sowie 2013 jeweils bestätigt. Ob er 2018 noch einmal antritt, ließ der mit Abstand längst dienende NÖ Landeschef bisher offen.

Pröll gehört der Landesregierung seit 27. März 1980 an. Zunächst war er Landesrat, bereits am 22. Jänner 1981 wurde er Landesvize. Vor inzwischen mehr als 24 Jahren folgte Pröll dann als Landeshauptmann auf Siegfried Ludwig.

Quelle: APA

Aufgerufen am 24.09.2018 um 09:57 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/niederoesterreichs-landeshauptmann-erwin-proell-begeht-70er-610627

Schlagzeilen