Innenpolitik

Nina Tomaselli - kann sie die Grünen retten?

Die Vorarlberger Landtagsabgeordnete Nina Tomaselli ist ein politisches Energiebündel und eine der Zukunftshoffnungen der Grünen.

Next Generation: Nina Tomaselli (33), stellvertretende Bundessprecherin der Grünen. SN/APA/BARBARA GINDL
Next Generation: Nina Tomaselli (33), stellvertretende Bundessprecherin der Grünen.

"Ich weiß noch, als ob es gestern gewesen wäre", sagt Nina Tomaselli. Am Freitag nach dem für die Grünen so dramatischen Ergebnis der Wahl im Oktober 2017 haben sich am Rande eines traurigen erweiterten Bundesvorstands in Wien engagierte junge Grüne zusammengefunden, um die eben bei der Nationalratswahl untergegangene Partei wiederzubeleben.

Nina Tomaselli, Stefan Kaineder, Peter Kraus, Lara Köck - alles junge grüne Landtagsabgeordnete - fanden damals: "Wir müssen jetzt etwas tun, gemeinsam eine Analyse finden, was schiefgegangen ist ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.01.2021 um 12:49 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/nina-tomaselli-kann-sie-die-gruenen-retten-66879115