Innenpolitik

Norbert Hofer soll Dritter Nationalratspräsident werden

Die Freiheitlichen haben schon konkrete Pläne, wie es nach dem Wahlsonntag weitergehen soll. Demnach dürfte Norbert Hofer vorerst Parteichef bleiben und die Rolle des Dritten Nationalratspräsidenten übernehmen, so ein Parteiinsider zur APA. Herbert Kickl bleibt demnach Klubchef und könnte Hofers Parteivorsitz übernehmen, wenn dieser ein weiteres Mal für die Bundespräsidentschaft kandidiert.

Nachdenklicher Parteichef Norbert Hofer SN/APA/HELMUT FOHRINGER
Nachdenklicher Parteichef Norbert Hofer

Wie Ernst es der Partei mit dem Rückzug ihres ehemaligen Vorsitzenden Heinz-Christian Strache ist, zeigt auch, dass es sogar noch Sonntagvormittag Überredungsversuche gab, dass dieser seine Parteimitgliedschaft ruhend stellt. Strache soll allerdings weiter auf stur stellen. Ob Straches Frau Philippa ihr Mandat auf der Wiener Landesliste überhaupt bekommt, war laut "Kurier" ebenfalls fraglich.

Quelle: APA

Aufgerufen am 26.11.2020 um 11:35 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/norbert-hofer-soll-dritter-nationalratspraesident-werden-76957546

Schlagzeilen