Innenpolitik

"Österreich geht anders" - NEOS präsentierten Herbstkampagne

Die NEOS haben ihre angekündigte Herbstkampagne am Montag der Öffentlichkeit präsentiert. Unter dem Motto "Österreich geht anders" stellt die Oppositionspartei ihre Kernthemen Bildung, Unternehmertum und Arbeit sowie den Kampf gegen Korruption in den Mittelpunkt. Insgesamt werden ab Anfang November österreichweit 1.500 8-Bogen-Plakate aufgehängt und 120.000 Postkarten verteilt.

"Österreich geht anders" - NEOS präsentierten Herbstkampagne SN/APA (NEOS)/UNBEKANNT
Strolz gegen "unerträglichen Stillstand".

Bekanntlich gesellt sich auf den Sujets zur Parteifarbe Pink eine weitere, nämlich gelb, dazu. Verantwortlich für die Kampagne zeichnet die Österreich-Tochter der Berliner Agentur "heimat", die in Deutschland vor allem für die FDP mit Provokanten Konzepten erfolgreich war. In Österreich ist unter anderem zu lesen: "Mein Land macht Reformen statt Schulden", "Ich bremse nicht für Bürokraten" und "Voll dabei statt voll daneben".

"Wir wollen dem Streit und unerträglichen Stillstand innerhalb der Regierung, aber auch innerhalb der einzelnen Parteien, positive Botschaften entgegensetzen", kommentierte NEOS-Obmann Matthias Strolz seine Herbstkampagne bei der Präsentation am Montag.

Quelle: APA

Aufgerufen am 25.09.2018 um 01:25 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/oesterreich-geht-anders-neos-praesentierten-herbstkampagne-944422

Schlagzeilen