Innenpolitik

Offenbar kein Haftbefehl gegen Kanzlerberater Silberstein

Gegen Tal Silberstein, Berater von Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ), liegt entgegen den Vermutungen der ÖVP kein Haftbefehl vor, zumindest nicht aus Rumänien. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "News" online. Demnach hat die rumänischen Antikorruptionsbehörde DNA Anfang Jänner erklärt, dass die von ihr beantragten Haftbefehle nicht genehmigt worden seien.

Silberstein ist Berater von Kanzler Kern.  SN/APA (Archiv/BKA)/ALEXANDER SCHWA
Silberstein ist Berater von Kanzler Kern.

ÖVP-Generalsekretär Werner Amon hatte am Vortag eine parlamentarische Anfrage bezüglich des Haftbefehls an Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) angekündigt und gleichzeitig gemeint, gesicherte Informationen darüber zu haben, dass es diesen Haftbefehl aus dem Dezember tatsächlich gebe. Freilich hatte auch die "Presse" schon am Sonntag vermerkt, dass sich im Register von Europol kein rumänischer Haftbefehl gegen Silberstein finde.

Wie "News" unter Berufung auf die rumänische Antikorruptionsbehörde berichtet, findet der Prozess gegen Silberstein und die anderen Angeklagten, der vor wenigen Tagen startete, in Freiheit und ohne einschränkende Maßnahmen statt. Silberstein und alle anderen Betroffenen haben sämtliche Vorwürfe in der Causa, bei der es um Immobilien-Geschäfte geht, immer zurückgewiesen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 20.09.2018 um 11:18 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/offenbar-kein-haftbefehl-gegen-kanzlerberater-silberstein-527854

Schlagzeilen