Innenpolitik

Pensionsalter ist auf dem Niveau von 1977

Vor 42 Jahren erfolgte der Pensionsantritt im Schnitt mit 60,3 Jahren, 2018 mit 60,4 Jahren. Die Lebenserwartung ist seither um gut zehn Jahre gestiegen.

Grafik zu Pension und Lebenserwartung  SN/stauffer/dopsch/stock.adobe.com
Grafik zu Pension und Lebenserwartung

Über ein steigendes Pensionsalter jubelte am Wochenende der Obmann der Pensionsversicherungsanstalt der Arbeiter und Angestellten (PVA). Es stimmt: Nach einem Einbruch im Jahr 2016 steigt das Pensionsantrittsalter seit 2017 wieder. Es kommt aber immer darauf an, welche Vergleiche man dafür heranzieht. Schaut man sich die langfristige Entwicklung an, zeigt sich: Im vergangenen Jahr lag das faktische Pensionsalter auf dem Niveau der späteren 1970er-Jahre.

Konkret ging es 2018 im Durchschnitt mit 60,4 Jahren in Pension; Männer traten sie mit ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.10.2020 um 04:39 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/pensionsalter-ist-auf-dem-niveau-von-1977-67854175