Innenpolitik

Pensionssplitting: SPÖ skeptisch zu Automatismus-Vorschlag

Die SPÖ Frauen sind skeptisch zum von Frauenministerin Juliane Bogner-Strauß (ÖVP) angedachten automatischen Pensionssplitting. Dieses würde bei niedrigen Einkommen "überhaupt keine Probleme lösen", meinte Vorsitzende Gabriele Heinisch-Hosek am Donnerstag in einer Aussendung.

Frauen sollen von ihrem Einkommen und ihrer Pension leben können, forderte sie. Heinisch-Hosek verwies außerdem auf einen SPÖ-Antrag auf die Anrechnung der Kindererziehungszeiten bei der Erhöhung der Mindestpension auf 1.200 Euro: "Davon würden Frauen zu zwei Drittel profitieren."

Quelle: APA

Aufgerufen am 10.12.2018 um 04:08 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/pensionssplitting-spoe-skeptisch-zu-automatismus-vorschlag-39142852

Kommentare

Schlagzeilen