Innenpolitik

Petschnig als designierter FPÖ-Burgenland-Obmann bestätigt

Alexander Petschnig ist am Samstag als designierter Obmann der FPÖ-Burgenland bestätigt worden. Beim Landesparteivorstand in Pinkafeld erhielt der bisherige Landesrat eine "deutliche Mehrheit" mit drei Gegenstimmen, teilte Petschnig auf APA-Anfrage mit. Am 7. März soll er beim Landesparteitag offiziell zum neuen Obmann gewählt werden.

Alexander Petschnig (l.) neben seinem Vorgänger Johann Tschürtz SN/APA/ROBERT JAEGER
Alexander Petschnig (l.) neben seinem Vorgänger Johann Tschürtz

Die rund 25 Vorstandsmitglieder stimmten auch über weitere Personalia ab. Unter anderem wurde Landesgeschäftsführer Markus Wiesler im Amt bestätigt. Auch die Obmann-Stellvertreter wurden nominiert, sollen aber erst später namentlich der Öffentlichkeit genannt werden, so Petschnig.

In Anwesenheit von Bundesparteiobmann Norbert Hofer, der in Pinkafeld wohnt, wurde das schwache Abschneiden der FPÖ bei den Landtagswahlen analysiert. Es habe diesbezüglich eine "positive und konstruktive Diskussion" gegeben, betonte Petschnig.

Quelle: APA

Aufgerufen am 02.12.2020 um 11:09 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/petschnig-als-designierter-fpoe-burgenland-obmann-bestaetigt-82859200

Kommentare

Schlagzeilen