Innenpolitik

Pius Maurer zum 66. Abt von Stift Lilienfeld geweiht

Im Zisterzienserstift Lilienfeld ist am Sonntag Pius Maurer zum neuen Abt geweiht worden. Er war am 16. Mai von seinen Mitbrüdern zum Nachfolger von Matthäus Nimmervoll gewählt worden. Der Generalabt des Zisterzienserordens, Mauro-Giuseppe Lepori, leitete die Benediktion und überreichte dem bisherigem Prior die Insignien Ordensregel, Ring, Stab und Mitra.

Der 48-jährige Mauerer ist laut Kathpress der 66. Abt des Stiftes. Vorgänger Nimmervoll (69) hatte die Geschicke in Lilienfeld seit 1993 geleitet. Er trat aus gesundheitlichen Gründen zurück.

Der neue Leiter der Zisterzienserabtei erklärte in seiner Ansprache, er wolle ein "weltoffener Abt" sein, der für Sorgen und Wünsche seiner Mitbrüder immer ein offenes Ohr habe. Das "wertvolle Wirken" seines Vorgängers in Lilienfeld - er selbst habe Abt Nimmervoll als Prior "wie ein Lehrling" begleitet - wolle er in vielen Bereichen fortsetzen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 28.10.2020 um 10:09 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/pius-maurer-zum-66-abt-von-stift-lilienfeld-geweiht-74084356

Kommentare

Schlagzeilen