Innenpolitik

Politik, nicht Demokratie verliert an Vertrauen

"Jahrbuch für Politik 2021": Das demokratische System hat Stabilität bewiesen.

Jährlich erscheinende Publikation der Politischen Akademie der ÖVP.  SN/
Jährlich erscheinende Publikation der Politischen Akademie der ÖVP.

Wenig vertrauenerweckende Chats beschäftigen die Parlamentarier. Tausende Menschen gehen auf die Straße und rufen geschichtsvergessen "Diktatur". Bei Impfpflicht und Pandemiekurs schlingert das Land im Zickzackkurs.

Die Gesellschaft ist zweifellos gebeutelt von diversen Krisen, von Korruptionsfällen, von Massendemos, von Kanzlerrücktritt und Ministerwechsel. Es besteht die Sorge um das Vertrauen in die Demokratie. Aber wurde wirklich so viel an Glaubwürdigkeit, Zusammenhalt und Solidarität eingebüßt? Wer hat an Vertrauen verloren? Die Eckpfeiler unserer Demokratie hätten ihre Stabilität in diesem "außergewöhnlich turbulenten ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.05.2022 um 12:39 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/politik-nicht-demokratie-verliert-an-vertrauen-120382117