Innenpolitik

Pressesprecher aus Ministerrat verbannt

Kanzler Kern änderte auch die Sitzordnung am Regierungstisch.

Pressesprecher aus Ministerrat verbannt SN/APA (Archiv)/ROLAND SCHLAGER
Die Regierungsmitglieder werden am Ministerratstisch künftig unter sich bleiben: Die Pressesprecher von Kanzler und Vizekanzler müssen draußen bleiben.

Die Abschaffung des Ministerrats-Pressefoyers ist nicht die einzige Maßnahme, mit der Bundeskanzler Christian Kern für eine stromlinienförmigere Öffentlichkeitsarbeit der Regierung sorgen will. Wie die SN erfuhren, dürfen ab sofort die Pressesprecher von Kanzler und Vizekanzler nicht mehr an den Regierungssitzungen teilnehmen.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 15.11.2018 um 11:33 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/pressesprecher-aus-ministerrat-verbannt-1110271