Innenpolitik

Quarantänepflicht fällt: Ungewisser Neustart in den Sommer

Große Freiheiten für maskentragende Infizierte. Viele Firmen lassen auch künftig alle Coronapositiven zu Hause. Telefonische Krankschreibung - aber nur mehr für Infizierte.

Quarantäne aus – Maske auf. SN/dpa
Quarantäne aus – Maske auf.

Mit 1. August wird nun die Quarantänepflicht bei Coronainfektionen durch "Verkehrsbeschränkungen" ersetzt. Nicht nur das Gecko-Expertengremium der Regierung sieht eine "Reihe unkalkulierbarer Risiken". Und da nicht alle öffentlichen Einrichtungen und Unternehmen die Öffnungsmaßnahmen ganz übernehmen, entsteht in vielen Bereichen ein Umsetzungsfleckerlteppich.

Kein Absonderungsbescheid mehr bei positiv Getesteten

Ab Montag erhalten covidpositive Personen jedenfalls keinen Absonderungsbescheid mehr. Infizierte, die keine Symptome aufweisen, können sich somit mit korrekt getragener FFP2-Maske frei bewegen. Verbote gelten etwa für den Zutritt ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.10.2022 um 12:30 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/quarantaenepflicht-faellt-ungewisser-neustart-in-den-sommer-125029657