Innenpolitik

Regierung begrüßt Soros-Universität in Wien

Die in Viktor Orbáns Ungarn nicht mehr erwünschte Privatuniversität startet 2019 in Österreich.

US-Finanzier George Soros mit Bildungsminister Heinz Faßmann. SN/APA/HERBERT NEUBAUER
US-Finanzier George Soros mit Bildungsminister Heinz Faßmann.

In Ungarn massiv unter Druck, in Österreich höchst willkommen: Die Übersiedlung der von US-Investor George Soros gegründeten Central European University (CEU) von Budapest nach Wien steht bevor. Soros (88) traf Sonntagabend Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP). Gestern, Montag, besprach er mit Bildungsminister Heinz Faßmann "technische Fragen" des Standortwechsels: "Ich begrüße die Verstärkung des Universitätsstandorts Wien", sagte Faßmann im Anschluss.

Bereits im Herbst 2019 sollen Lehrgänge am Areal des Wiener Otto-Wagner-Spitals angeboten werden. Erste Signale, dass man einem Wechsel der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.10.2020 um 11:23 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/regierung-begruesst-soros-universitaet-in-wien-61152874