Innenpolitik

Ruhe vor dem Sturm in der Hofburg

Im Pressezentrum in der Hofburg lag Sonntagnachmittag Spannung in der Luft. Hunderte Journalisten bereiteten sich auf den Höhepunkt dieses Wahltages vor, wenn kurz nach 17.00 Uhr die ersten Ergebnisse und Hochrechnungen eintrudeln. Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) betonte, "es läuft alles nach Plan".

Ruhe vor dem Sturm in der Hofburg SN/APA/AFP/JOE KLAMAR
Großes Medieninteresse an der Wahl.

Rund 750 Akkreditierungen von Journalisten und Technikern registrierte das Innenministerium für das Pressezentrum in der Hofburg. Darunter waren auch viele ausländische Medienvertreter, von der spanischen Zeitung bis zum chinesischen Fernsehen reichte die Palette. Alle Journalisten mussten durch strenge Sicherheitskontrollen ähnlich wie am Flughafen, bevor sie in die Redoutensäle durften.

Am Nachmittag war schon die Hälfte der angemeldeten Journalisten eingetroffen, die vorbereiteten Sitzplätze waren rasch besetzt. Soweit es ging, wurden spontan zusätzliche Tische und Sessel bereitgestellt. Während die schreibenden Kollegen untereinander schon angebliche Einzelergebnisse austauschten, sicherten sich die Fotografen bereits Stunden vor den Live-Einstiegen der TV-Sender die besten Plätze vor deren Bühnen, um dann das beste Bild der Politiker zu ergattern.

Gegen 15.30 Uhr schaute dann der Innenminister persönlich vorbei, um nach dem Rechten zu sehen. Trends verriet er den Journalisten nicht, nur so viel: "Derzeit haben wir keine Vorkommnisse, die in irgendeiner Form auf Unregelmäßigkeiten oder sonst etwas schließen lassen könnten - Gott sei Dank." Danach machte sich Sobotka auf nach Berlin, wo er Gast in der ARD-Talksendung von Anne Will sein wird. Er habe heute Abend keine Funktion, verwies Sobotka darauf, dass die Briefwahlstimmen erst am Montag ausgezählt werden und damit am Sonntag kein Ergebnis verkündet wird. Er rechnet damit, dass man Montagabend ein Gesamtergebnis haben werde, bekräftigte der Minister.

Quelle: APA

Aufgerufen am 15.11.2018 um 03:00 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/ruhe-vor-dem-sturm-in-der-hofburg-827347

Schlagzeilen