Innenpolitik

Schüssel und der Weisenrat

Bereits zum dritten Mal bekommt es der frühere ÖVP-Bundeskanzler mit drei Weisen zu tun. Zwei Mal war er das Objekt ihrer Prüfung, jetzt wird er selbst ein Weiser.

Im Jahr 2000 wurde Wolfgang Schüssel (2. v. r) von den drei Weisen Jochen Frowein, Martti Ahtisaari und Marcelino Oreja geprüft. Sie empfahlen anschließend die Aufhebung der EU-Sanktionen. SN/APA
Im Jahr 2000 wurde Wolfgang Schüssel (2. v. r) von den drei Weisen Jochen Frowein, Martti Ahtisaari und Marcelino Oreja geprüft. Sie empfahlen anschließend die Aufhebung der EU-Sanktionen.

Man begegnet sich im Leben immer zwei Mal, besagt ein altes Sprichwort. Wolfgang Schüssel begegnet dem politischen Phänomen der drei Weisen nun sogar schon zum dritten Mal. Zwei Mal war er der Geprüfte, jetzt soll er selbst ein Weiser und ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 04.07.2020 um 04:38 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/schuessel-und-der-weisenrat-67595521