Innenpolitik

Schulen: Corona-Tests dauern viel zu lange

Das teils tagelange Warten auf das Testen von Corona-Verdachtsfällen und auf das Ergebnis sorgt vor allem in Schulen für einen Aufschrei.

„Hohe Nervosität im Schulsystem“ ortet der Generalsekretär im Bildungsministerium. Aber nicht jeder Schnupfen und jeder Huster ist ein Covid-Verdachtsfall, betont er. (Symbolbild) SN/stock.adobe.com/hannes eichinger
„Hohe Nervosität im Schulsystem“ ortet der Generalsekretär im Bildungsministerium. Aber nicht jeder Schnupfen und jeder Huster ist ein Covid-Verdachtsfall, betont er. (Symbolbild)

Schon am Donnerstag vergangener Woche ging die Lehrerin wegen ihrer starken Halsschmerzen zur Hausärztin. Die verständigte daraufhin die Corona-Hotline 1450. "Bis heute ist aber niemand gekommen, um einen Test bei ihr durchzuführen", berichtete eine Kollegin der Frau, die an derselben höheren Schule in Wien unterrichtet, den SN am Montag. "Und das ist kein Einzelfall. Wir hören von vielen Seiten, dass das alles zu lange dauert", sagt die Pädagogin.

Sie wisse auch von Kollegen, die sich bereits vor einer ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2020 um 08:07 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/schulen-corona-tests-dauern-viel-zu-lange-92815006