Innenpolitik

Schwarz-Blau 2015 regiert hätte?

Im September 2015 öffnete Österreich die Grenze für Zehntausende Flüchtlinge. Der Druck auf die Faymann-Regierung war enorm. Was hätte Schwarz-Blau damals gemacht?

Oktober 2015: Flüchtlinge überqueren die Absperrungen im Sammelzentrum im Gebiet von Spielfeld. SN/apa (scheriau)
Oktober 2015: Flüchtlinge überqueren die Absperrungen im Sammelzentrum im Gebiet von Spielfeld.

Die Flüchtlingskrise ist längst vorbei. Die Flüchtlinge sind aber immer noch das große Thema der FPÖ, genauso aber der türkis gewordenen Volkspartei. Im laufenden EU-Wahlkampf warnt Harald Vilimsky ohne Unterlass vor "Zuwanderungschaos", "Asylchaos" und "EU-Zentralismus".

Angesichts dieser Polemik ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 22.05.2019 um 12:44 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/schwarz-blau-2015-regiert-haette-70325776