SN-Gespräch

Interview mit Othmar Karas: "Dürfen uns nicht hinter der Neutralität verstecken"

Krisen waren stets ein Nährboden für den Nationalismus. Hinter der Neutralität dürfen wir uns nicht verstecken.

Othmar Karas beim SN-Interview am Attersee SN/marco riebler
Othmar Karas beim SN-Interview am Attersee

Ein SN-Sommergespräch mit dem Ersten Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments, Othmar Karas (ÖVP), in Nußdorf am Attersee über Ich-AGs, Nationalismen, den Frieden, die Neutralität, die Unabhängigkeit und die Versäumnisse in der Klimapolitik.

"Wir sind zu sehr dem Parteibuch verpflichtet, zu wenig den Menschen": Diesen Satz nehmen Sie gerne in den Mund. Ist die Distanz untragbar? Othmar Karas: Ich sehe keinen Zwang, dass automatisch Partei und Mensch im Widerspruch stehen müssen. Wir leben in der europäischen Demokratie in einer Parteiendemokratie, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.08.2022 um 01:02 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/sn-gespraech-interview-mit-othmar-karas-duerfen-uns-nicht-hinter-der-neutralitaet-verstecken-125241436