Innenpolitik

SPÖ:Wenn nichts mehr stimmt

Der Wien-dominierte Bund gegen die Länder, Links gegen Rechts, Spitze gegen Basis, Jung gegen Alt - und vice versa: Die Bruchlinien einer Partei.

Pamela Rendi-Wagner.  SN/APA/HELMUT FOHRINGER
Pamela Rendi-Wagner.

"Trauerspiel", "Wenn der Hund drinnen ist, ist der Hund drinnen", "Uns ist offenbar nicht zu helfen": In der Bewertung, wie es um den Zustand der SPÖ derzeit bestellt ist, sind sich (fast) alle intern einig. Bereit, die Lage schonungslos zu analysieren, sind aber nur wenige. Die SN sprachen mit Vertretern der wichtigen Strömungen, Experten und einstigen Granden wie Caspar Einem, langjährige Galionsfigur des linken Parteiflügels und einst Innen- und später Wissenschafts- und Verkehrsminister.

Periode Schröder/Blair/Klimaals Wurzel des Übels

Die ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2021 um 06:08 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/spoewenn-nichts-mehr-stimmt-78043072