Innenpolitik

Staatsbürgerschaft für Nachfahren von Nazi-Opfern

Die Bundesregierung willl den Nachkommen von Nazi-Opfern den Erwerb der österreichischen Staatsbürgerschaft unter Beibehaltung ihrer bisherigen Staatsangehörigkeit ermöglichen. Ein entsprechender Antrag soll heute, Mittwoch, vom Ministerrat beschlossen werden. Seit 1993 war es nur Nazi-Opfern, nicht aber deren Nachfahren möglich, ohne weitere formale Voraussetzungen wie inländischer Wohnsitz die Staatsbürgerschaft wiederzuerlangen. Die Regierung setzt diesen Schritt "im Bewusstsein der Mitschuld und historischen Verantwortung, getragen vom Grundsatz der Wiedergutmachung", wie es im Ministerratsvortrag heißt.

(SN)

Aufgerufen am 22.06.2018 um 01:07 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/staatsbuergerschaft-fuer-nachfahren-von-nazi-opfern-25348156

Grüne wollen Erleichterung bei Staatsbürgerschaft

In Österreich geborene Kinder sollen auch dann die österreichische Staatsbürgerschaft bekommen, wenn Vater und Mutter Ausländer sind, so die Forderung der grünen Integrationssprecherin Alev Korun. Einzige …

Meistgelesen

    Schlagzeilen