Auf der Suche nach dem rechten Maß

Die langen Jahrzehnte des Wohlstands haben so etwas wie Wohlstandsverwahrlosung ausgelöst.

Autorenbild

Der zwischen den Marksteinen 1918 und 2018 ausgeflaggte Gedenkmarathon ist übermorgen glücklich absolviert, und im Rückblick bleibt die Erkenntnis: Die hundert Jahre, die zwischen der Ausrufung der Republik und der Gegenwart liegen, haben ihren Bewohnern zunächst zwar Not, Krieg, Massenmord und bittere Armut beschert, die letzten Jahrzehnte waren aber geprägt von der längsten Friedens- und Wohlstandsperiode unserer Geschichte. Und das nicht nur in Österreich, sondern in weiten Teilen Europas.

Kann es sein, dass die langen Wohlstandsjahrzehnte so etwas ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.10.2021 um 01:12 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/standpunkt-auf-der-suche-nach-dem-rechten-mass-63186595