Casinos-Kontrollore versuchen den Befreiungsschlag

Der Aufsichtsrat hat Finanzvorstand Peter Sidlo abberufen, um Schaden vom Unternehmen abzuwenden. Gut so. Ausgestanden ist die Sache damit noch nicht.

Autorenbild
Die Causa Peter Sidlo beschäftigt einmal mehr den Aufsichtsrat der Casinos Austria. SN/apa
Die Causa Peter Sidlo beschäftigt einmal mehr den Aufsichtsrat der Casinos Austria.

Der Aufsichtsrat der Casinos Austria AG hat am Montag in einer Sondersitzung überraschend entschieden, den im Mai bestellten Finanzvorstand Peter Sidlo seiner Funktion zu entheben. Die Abberufung erfolgte, weil man weiteren Imageschaden vom Unternehmens abwenden will. Die Entscheidung wurde den ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 08.12.2019 um 03:59 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/standpunkt-casinos-kontrollore-versuchen-den-befreiungsschlag-80084386